Banner_Gebäude2024

Schulwegeplan

Seit dem Schuljahr 2018/19 kooperiert die Kirchhörder Grundschule mit der Stadt Dortmund und nimmt an dem Projekt "So läuft das!" teil. Hierbei soll der Schulweg für die Kinder sicherer gestaltet werden. Deshalb wurden gemeinsam mit verschiedensten Institutionen (Kinder, Eltern und Lehrkräfte der Kirchhörder Grundschule sowie Polizei und Vetreter*innen der Stadt Dortmund) die Gefahrenstellen der Schulwege unserer Schülerinnen und Schüler ermittelt.

In den vergangenen Monaten wurden nun im Schulbezirk unterschiedlichen Stellen Hol- und Bringzonen eingerichtet, die z.T. bereits durch Schilder ausgewiesen wurden. Dort können Eltern die Kinder gefahrlos absetzen und die Kinder legen den Rest des Schulweges selbstständig in Gruppen zurück.

Darüber hinaus haben sich bereits mehrere Laufgruppen gebildet, die sich an verschiedenen Punkten treffen und von dort aus in Gruppen gemeinsam zur Schule laufen. Dies ist aus verschiedenen Gründen wichtig für die Kinder. Es fördert die Selbstständigkeit, sorgt für Bewegung und die Kinder üben, sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen. Zudem schützen die Familien so aktiv die Umwelt. 

Dem Plan unten können Sie die Hol- und Bringzonen und weitere Treffpunkte, an denen sich bereits bestehende Laufgruppen treffen, entnehmen. 

Wenn Ihr Kind sich einer Laufgruppe anschließen möchte, dann können Sie es einfach zur angegebenen Uhrzeit zum Treffpunkt bringen. Dort erhalten Sie weitere Informationen und Kontakte.

 Wegeplan LG

Nächste Termine

21 Aug.
erster Schultag
Datum 21.08.2024 08:00 - 11:30
20 Sep.
Tag der offenen Tür
20.09.2024 08:15 - 11:30

Jekits

jekits logo ubergreifend web 1012x1024

Gute Schule

gute schule

Mentor e.V.

mentor

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.